Neuzell

Gräberfunde aus der Bronzezeit belegen die frühe Besiedlung des kleinen Ortes Neuzell. Heute bieten ein Bauunternehmen und eine Zimmerei regionale Arbeitsplätze.

Eine Augenweide ist der Zunftbaum an der Kapelle in der Dorfmitte. Die Kapelle, die dem heiligen Martin geweiht ist und 2008 renoviert wurde, gilt als eine der schönsten in der ganzen Diözese Eichstätt. Eine Besonderheit ist der „Neuzeller Brunnen“, der etwa drei Kilometer entfernt im Tal der Altmühl liegt. Er verdankt seinen Namen Nutzungsrechten, die im Mittelalter den örtlichen Bauern für diese Wasserstelle erteilt wurden. Neuzell verfügt über die einzige Tennishalle in der Großgemeinde mit zwei Hallen- und drei Freiplätzen. Auch die Schützen haben hier ihre Schießstände.

Ortssprecher

Johann Schneider
Neuzell 29
92339 Beilngries
Tel.: 08461 8380
neuzell-brunnen.jpg
neuzell-zunftbaum-mit-kapelle.jpg
Loading...