Führung durch Schloss Hirschberg

schloss-von-oben.jpg

Schloss Hirschberg öffnet die Türen und lädt ein, die Spuren seiner Geschichte zu entdecken.

Am und im Schloss sind kunsthistorisch sehenswert:

  • Mittelportal des Saalbaues mit Jura-Steinskulpturen von Johann Jakob Berg, den Hof- bzw. Zeremonien- und den Küchenmeister darstellend, mit Bauinschrift und Wappen des Fürstbischofs von Strasoldo; der Stuck im Innern ebenfalls von J. J. Berg
  • Kaisersaal im 1. Stock des Mittelbaues mit dem Portraitgemälden des Kaiserhauses des 18. Jahrhunderts von Johann Michael Franz, Deckenstuck mit Jagdszenen
  • Rittersaal im 2. Stock mit Pilastern aus Fayenceplatten, mit Gemälden von Hochstiftsorten, von Gebhard VII. von Hirschberg und von Fürstbischof Raymund Anton Graf von Strasoldo und mit Deckenfresko „Opferung der Iphigenie in Aulis“, sämtlich von Johann Michael Franz, mit Stuck
  • Alte Schlosskapelle Hl. Johannes Evangelist, auch Johanneskapelle, Stuckaltar mit dem die Offenbarung empfangenden und aufschreibenden Evangelisten
  • Hirschgeweihe auf Obereichstätter Gußplatten im Innenhof an den beiden Seitenflügeln
  • Barocke Toreinfahrt mit Tierplastiken aus Stein
  • Neue Schlosskapelle (Marienkapelle) im von-Branca-Anbau, der hl. Maria geweiht, mit darunter liegendem Hörsaal
Datum: ganzjährig buchbar
Zeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, stündlich
Dauer: 1 Stunde
Treffpunkt Schlosshof
Infotelefon: 08461 8435
Teilnehmer 1 bis 30 Personen
Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet
jetzt buchen

Preis

Bis 15 Personen 45,- €, jede weitere Person 3,- €
Anmeldung ist erforderlich!

Auch an diesem Ort

1 2 3 4  
Tagungshaus Schloss Hirschberg
Hirschberg 70
92339 Beilngries
Tel.: 08461 6421-0
Fax: 08461 6421-14

Kontakt

Touristikverband Beilngries e.V.
Hauptstr. 14
92339 Beilngries
Tel.: 08461 8435
Fax: 08461 9661
Loading...