Störer Covid 19

Hinweise der Stadt Beilngries zu Auswirkungen der Corona-Pandemie

Donnerstag, 2. April 2020, 17:00 Uhr

Die Stadt Beilngries setzt Anordnungen, Vorschriften und Empfehlungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie konsequent um und gibt dazu folgende Informationen:

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung – kein Publikumsverkehr
Die Stadtverwaltung und die Tourist-Information bleiben bis auf Weiteres für den Parteiverkehr geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aber telefonisch und per Mail während der folgenden Geschäftszeiten erreichbar:

Rathaus:
Montag bis Freitag, 08:00 bis 12:00 Uhr,
zusätzlich donnerstags, 14:00 bis 16:00 Uhr

Tourist-Information:
Montag bis Freitag, 09:00 bis 12:00 Uhr

Aufgrund der erwarteten hohen Zahl an Anrufen bietet die Stadt Beilngries einen Rückrufservice an. Sollte der/die gewünschte Ansprechpartner/in nicht erreichbar sein, wird ein Rückrufwunsch von der Zentrale aufgenommen. Darüber hinaus können Bürger auch direkt per E-Mail einen Rückruf anfordern. Ein Rückruf erfolgt so bald als möglich und verlässlich. Von Nachfragen zu bereits hinterlegten Rückrufwünschen bittet die Stadt Beilngries Abstand zu nehmen.
Die Stadt Beilngries bittet alle Bürgerinnen und Bürger, Anfragen auf ein unbedingt notwendiges Maß zu reduzieren und sich am besten immer direkt an den/die Ansprechpartner/in zu wenden.
Eine Übersicht aller Mitarbeiter/innen finden Sie unter www.beilngries.de/ansprechpartner.
In dringenden, unaufschieblichen Fällen können telefonisch Terminvereinbarungen getroffen werden.

Weiterführende Links von häufig gestellten Fragen von Bürgerinnen und Bürgern sowie Betrieben zum Coronavirus:
https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/2020_03_24_faq_corona_stmgp.pdf
https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/#Allgemeinverfuegungen

Information zur Wirtschaftsförderung:
Für Betriebe, die finanzielle Unterstützungsleistung benötigen, hat das Bayerische Wirtschaftsministerium folgenden Link bereitgestellt:
www.stmi.bayern.de/coronavirus/

Wichtige Information für alle Bürgerinnen und Bürger:
Unsere kleinen und handwerklichen Betriebe brauchen jetzt unsere besondere Unterstützung. Ich bitte Sie deshalb, bei Ihrem Einkauf und bei Handwerksaufträgen insbesondere auf unsere örtlichen Anbieter zu achten, z. B. Bäcker, Metzger, Getränkehändler, Werkstätten, Handwerksbetriebe usw.

Trauungen
Bereits angesetzte Eheschließungen finden statt, dazu gelten besondere Auflagen und Sicherheitsvorkehrungen: Neben den Eheschließenden sind lediglich die Trauzeugen und das Standesamtspersonal zugelassen. Zwischen den anwesenden Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten!
Bis einschließlich 19. April 2020 werden vorläufig keine weiteren Anfragen angenommen.
Ansprechpartnerin: Standesbeamtin Tanja Höll, 08461 707-12, hoell@beilngries.bayern.de

Bestattungen
Die Bestattungen werden natürlich durchgeführt, allerdings ohne Gottesdienst und mit max. 15 Personen. Zwischen den anwesenden Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten!
Ansprechpartnerin: Standesbeamtin Tanja Höll, 08461 707-12, hoell@beilngries.bayern.de

Seniorenzentrum – keine Besuche möglich
Im Seniorenzentraum sind bis auf Weiteres keine Besuche möglich. Bestehende Ausnahmegenehmigungen wurden nun auf behörliche Anweisung widerrufen.
Ansprechpartnerin: Heimleitung Marina Bär, 08461 7060, marina.baer@beilngries.de

Tafel Beilngries: hat aus Sicherheitsgründen derzeit geschlossen

Wertstoffhof bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Der Wertstoffhof wird entgegen der Ankündigung der Stadt Beilngries an diesem Wochenende nicht geöffnet.
Das Landratsamt Eichstätt hat in einer Mitteilung am 01.04.2020 empfohlen, die Wertstoffhöfe nicht zu öffnen und auf die Möglichkeit verwiesen, Wertstoffe und Grüngut weiter zu Hause zu lagern.
Die Stadt Beilngries ist dieser Empfehlung nicht gefolgt, da es möglich ist, entsprechende Sicherheitsvorkehrungen im Wertstoffhof zu treffen. So wurde das Personal aufgestockt und damit nur eine geringe Anzahl von Anlieferern den Wertstoffhof gleichzeitig betreten können und somit den Sicherheitsabstand einhalten.
In einer Mitteilung vom 02.04.2020 hat das Landratsamt diese Empfehlung geändert und darauf verwiesen, dass das Anliefern am Wertstoffhof kein triftiger Grund für eine Ausnahme von der Ausgangsbeschränkung darstellt und somit die Wertstoffhöfe geschlossen bleiben müssen. Das Anfahren des Wertstoffhofes ist somit nicht möglich:
Somit bleibt der Wertstoffhof in Beilngries bis auf Weiteres geschlossen.

Wasserwerk/Kläranlage
Die Stadt Beilngries setzt organisatorische Maßnahmen um, um das Betriebspersonal bestmöglich zu schützen und den Betrieb zu gewährleisten.

Stadtratssitzung am Donnerstag, 16. April 2020
Die nächste Stadtratssitzung findet am Donnerstag, 16. April 2020 um 19.00 Uhr im Haus des Gastes statt. Im Sitzungssaal im II. Stock können die Sicherheitsabstände unter den Stadträten und den Zuhörern eingehalten werden.

Spielplätze und andere Einrichtungen
Die Stadt Beilngries verweist ausdrücklich auf den am Montag, den 15. März 2020 durch die Bayerische Staatsregierung ausgerufenen Katastrophenfall und die damit beschlossenen Maßnahmen, insbesondere die Sperrung von Spielplätzen. Die Stadt Beilngries bittet Eltern eindringlich, Spielplätze nicht aufzusuchen um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und appelliert an die Vernunft der Eltern.

Neben Spielplätzen sind auch die Bücherei, Museum, Sporthallen/-plätze gesperrt.

Die Volkshochschule Beilngries hat ihr Kursangebot bereits ausgesetzt.
Weitere Informationen: 08461 266, bildung@vhs-beilngries.de, www.vhs-beilngries.de

Märkte/verkaufsoffener Sonntag
Der Waren- und Krammarkt „Viehmarkt“ ist bis auf weiteres ausgesetzt.
Der Bauernmarkt, samstags 09:00 bis 12:00 Uhr findet nach Rücksprache mit den Verantwortlichen statt.

Gratulationen
Besuche und Geschenkübergabe finden nur an der Haustüre statt.

Veranstaltungen
Seitens der Stadt Beilngries, bzw. des jeweiligen Veranstalters werden auf Grund der Allgemeinverfügung des Freistaats Bayern, bzw. auf Anraten des Gesundheitsamtes alle Veranstaltungen abgesagt.

Die Stadt Beilngries hat sich nun auch entschieden, das Mundharmonikafestival vom 23. bis zum 26. April 2020 abzusagen!

Ob und wann die Veranstaltungen nachgeholt werden können, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Eintrittskarten, die für die beiden Veranstaltungen bereits erworben wurden, können in den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Im Falle der Tourist-Information Beilngries können Karten in einem Kuvert unter Angabe des Namens und einer Bankverbindung zurückgegeben werden, die Gutschrift erfolgt dann umgehend. Der Briefkasten der Tourist-Information befindet sich auf der Rückseite des Haus des Gastes am Schrannenplatz (ggüb. Bäckerei Gschneidinger).

Stadtführungen, Führungen durch Schloss Hirschberg, sonstige Gruppenangebote finden bis auf Weiteres nicht statt.

Folgende Helferkreise bieten in dieser schwierigen Zeit ihre Hilfe an:
Nachbarschaftshilfe, Montag bis Freitag in der Zeit von 13 bis 17 Uhr, Telefon 08461 7058936
Kolpingjugend Beilngries, Telefon 0157 50719999
Facebook Gruppe Corona - Beilngries und Umgebung hält zam, Ansprechpartnerin Caro Huber, Telefon 0175 2911531.

Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich diszipliniert und besonnen an die verhängten Ausgangsbeschränkungen halten. Außerdem danke ich allen, die in dieser schwierigen Zeit in der medizinischen Versorgung, Betreuung und Pflege sowie in der Aufrechterhaltung unseres Alltags ihren Dienst tun. Sie leisten Großartiges und sie verdienen unser aller Wertschätzung.

Maßnahmen der Stadt Beilngries

buergermeister-anetsberger.jpg

Montag, 23. März 2020

Informationen des ersten Bürgermeisters Alexander Anetsberger zum aktuellen Stand der Maßnahmen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Seit dem vergangenen Freitag gelten in Bayern durch eine Verschärfung der Ausgangsbeschränkungen weitere Einschränkungen für das öffentliche Leben in unserer Großgemeinde. Das Verlassen der Wohnung ist nur noch aus triftigen Gründen erlaubt. Dazu zählen: der Weg zur Arbeit, notwendige Einkäufe, Arzt – und Apothekenbesuche, Hilfe für andere, Besuche von Lebenspartnern sowie Sport und Bewegung an der frischen Luft – dies aber nur alleine oder mit den Personen, mit denen man in einem Haushalt zusammen lebt. Auch für Gastronomie, Geschäfte und Dienstleister gelten weitere Einschränkungen.

Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger unserer Großgemeinde, so wie sie es am vergangenen Wochenende weitestgehend praktiziert haben, um disziplinierte und besonnene Einhaltung dieser Ausgangsbeschränkung. In dieser hygienisch-medizinischen Akutphase einer Pandemie, ist es nur durch drastische und nie gekannte Einschränkungen möglich, die dringend erforderliche Verlangsamung der Ausbreitungsgeschwindigkeit sicherzustellen. Wir befinden uns in einem Ausnahmezustand. Der Katastrophenfall wurde in Bayern ausgerufen. Wir müssen alle unseren Beitrag leisten, damit die medizinische Situation unter Kontrolle bleibt und unser Gesundheitssystem die intensivmedizinischen Versorgungsfälle bewältigen kann. Wie das erreicht werden soll, können Sie täglich den Medien entnehmen. Ich kann Sie nur dringend auffordern, die Hinweise sehr ernst zu nehmen. Das gilt insbesondere für die Risikogruppen in unserer Gemeinschaft: die Kinder, die Älteren sowie die Vorbelasteten. Beschränken Sie Ihre Zeiten außer Haus auf das absolut notwendige Maß.

Wenn Sie Hilfe brauchen, so stehen Ihnen verschiedene Helferkreise wie z.B. unsere Nachbarschaftshilfe zur Seite (Telefon 08461 7058936, Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr oder per Mail an nh.beilngries@t-online.de).

Noch ein wichtiger Hinweis für unser Seniorenzentrum. Dort gilt mittlerweile nach Rücksprache mit den medizinischen Aufsichtsbehörden ein vollständiges Besuchsverbot. Ich bitte alle Angehörigen, dieses zu respektieren.


Dennoch herrscht in wichtigen Bereichen Normalbetrieb, natürlich auch mit den genannten Einschränkungen. Wie viele andere Firmen auch, hält auch die Stadtverwaltung Beilngries ihren Betrieb aufrecht. Damit stellen wir sicher, dass die öffentliche Verwaltung ihren wichtigen Aufgaben wie z.B. ihrem Versorgungsauftrag und der Durchführung der anstehenden Kommunalwahl nachkommen kann. Die persönliche Erreichbarkeit der Stadtverwaltung ist zwar bis auf Weiteres sehr eingeschränkt, doch ist der telefonische und elektronische Kontakt weiterhin sichergestellt. Informationen dazu finden Sie hier.

Ich möchte noch einmal speziell auf unsere Regelungen für öffentliche Spiel-, Sport-, Bolz- und Skaterplätze hinweisen. Diese sind bis auf weiteres gesperrt. Nachdem sie vergangene Woche weiterhin genutzt wurden, stehen seit dieser Woche unmissverständliche Hinweise auf all diesen Plätzen.

Um unseren Bürgerinnen und Bürgern weiterhin aktuelle Informationen zur Coronakrise zu geben, werde ich täglich über Facebook per Video die neuesten Hinweise bekannt geben. Ab 14:00 Uhr kann dieser Post täglich abgerufen werden.

Zum Abschluss möchte ich mich bei allen bedanken, die in dieser schwierigen Zeit weiterhin die Betreuung und Pflege von Kranken, Pflegebedürftigen und Senioren sicherstellen. Mein Dank gilt ebenso allen, die in Bereichen der täglichen Versorgung tätig sind und auch sonst unsere Versorgung, Infrastruktur und Wirtschaft am Laufen halten. Sie alle leisten im Moment einen wichtigen Dienst und sorgen dafür dass wir mit allem Wichtigen versorgt werden. Nicht vergessen möchte ich zudem die Sicherheitskräfte unserer Polizeiinspektion, die aktuell viel Zeit darauf verwenden, die Ausgangsbeschränkungen zu kontrollieren.

Gemeinsam werden wir diese schwierige Zeit überstehen und im Anschluss ihre Auswirkungen bewältigen.

STADT BEILNGRIES
Alex Anetsberger
1. Bürgermeister