Kontaktperson

Seitz Thomas Telefon: 08461 707-31

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK)

Die Stadt Beilngries hat im Rahmen von Planungs- und Expertenrunden sowie zwei Bürgerveranstaltungen durch die Planungsgruppe 504 aus München ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeiten lassen. Der Stadtrat von Beilngries hat hierzu in seiner Sitzung vom 21.05.15 die Zustimmung erteilt.

Das Entwicklungskonzept soll im Bereich der Stadtentwicklung als Leitfaden für die nächsten       10 – 15 Jahre dienen. Erforderliche Maßnahmen und Projekte können daraus abgeleitet werden.

Mit der Erstellung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) und der positiven Beurteilung durch die Regierung von Oberbayern ist ein Verbleib im Förderprogramm „Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm IV – Aktive Zentren“ weiterhin sichergestellt.

Nachfolgend die Vorstellung des Konzeptes der Integrierten Stadtentwicklung zum Downloaden.

ISEK Teil 1 (9,8 MB)

Städtebaulicher Rahmenplan (3,7 MB)

Loading...