Beilngries in Zahlen

Mit einer Fläche von 100,13 Quadratkilometern ist Beilngries die zweitgrößte Gemeinde im Landkreis Eichstätt.

2014 lebten hier 9.592 Einwohner (Haupt- und Nebenwohnsitz), davon 4.948 in Beilngries, die anderen in den Ortsteilen. Erstmals urkundlich erwähnt wird die Stadt im Jahr 1007, 1053 erhält Beilngries Marktrecht, Zoll und kaiserl. Bann. Seit 1806 ist Beilngries bayerisch.

Weitere Informationen zum Download

Beilngries in Zahlen (2016) (76,0 KB)

Loading...