Sachgebiet

Kontaktperson

Partnerstädte: Gute Freunde in Europa

altstadtfest_fahnenwerfer.jpg

Aus Partnerschaft ist längst Freundschaft geworden: Beilngries und die Partnerstädte Garda (Italien), Biberbach (Österreich), die Partnerregion Los Vélez (Spanien) und Burgeis (Südtirol) pflegen einen regen Austausch.

Dazu kommen partnerschaftliche Beziehungen zum Grafengeschlecht der Kevenhüller/Österreich, Braubach (Rheinland-Pfalz), Rabac (Kroatien), Mayrhofen (Österreich), Grebenzen (Österreich) und Hirschberg (Sauerland) – Beilngries wird seinem Ruf als internationale Stadt im Altmühltal mehr als gerecht.

Den Anfang machte man 1980 mit der Unterzeichnung der „Patenschaftsurkunde“ zwischen der Stadt Beilngries und der Gemeinde Biberbach im Mostviertel in Niederösterreich - jahrelange freundschaftliche Beziehungen hatten schon vorher bestanden, ausgelöst durch die Namensgleichheit des österreichischen Biberbachs und des Beilngrieser Ortsteils Biberbach.

Die Partnerregion Los Vélez kam 1994 hinzu, als der Naturpark Altmühltal mit dem spanischen Naturpark Sierra María eine Partnerschaft einging.

Sehr lebendig ist der Austausch zwischen Beilngries und dem italienischen Garda: Schon bevor die offizielle Partnerschaftsurkunde 2003 unterzeichnet wurde, gab es rege Kontakte und gegenseitige Besuche zwischen den Schulen und Vereinen der beiden Städte.

Die neueste Partnerschaft wurde 2008 mit Burgeis im Vinschgau (Südtirol) geschlossen. Bereits seit 1961 finden zahlreiche gegenseitige Besuche statt.

Über laufende Kontakte, Besuche und andere Aspekte des Austauschs mit den Partnerstädten berichtet das Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries "Beilngries aktuell" regelmäßig unter der Rubrik "Neues aus den Partnerorten".

Loading...