Altmühltal-Radweg: Abschnitt Beilngries - Dietfurt

beilngries_tuerme.jpg

Von Beilngries geht es vorbei am Arzberg, der zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns zählt, zunächst nach Kottingwörth. Die dortige Pfarrkirche St. Vitus hat ihren Ursprung im 12. Jahrhundert. Auch nach der Umgestaltung durch einen Barockbaumeister blieben die frühgotischen Fresken erhalten. Weiter bei Töging ist Schluss mit der Altmühl, sie mündet dort in den Main-Donau-Kanal, der fortan das Altmühltal bis Kelheim bestimmt. Vor Dietfurt lohnt ein Abstecher zur ersten Station des Altmühltaler Archäologieparks: dem vorgeschichtlichen Erlebnisdorf Alcmona. Das Städtchen Dietfurt gehört übrigens zur Oberpfalz und verfügt über eine skurrile Tradition: alljährlich am Altweiberfasching verwandelt sich der Ort in Bayerisch-China, seit ein paar Jahren gibt es dazu auch ein Sommerfestival. Der Chinesenbrunnen vor dem Rathaus erinnert an diesen Brauch.

  • Länge:

    12 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Zusatzinfos anzeigen
Radelspaß für die ganze FamilieHaus des Gastes in BeilngriesBeilngriesFresken KöttingwörthErlebnisdorf Alcmona bei Dietfurt a. d. Altmühl

Kurz-Info

Markierungszeichen

Gesamtlänge: 12 km

Für Familien empfohlen

Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
Fahrbahndecke
  • gute Fahrbahndecke (Asphalt und gute wassergebundene Fahrbahnoberflächen)
Ausschilderung
  • gute Beschilderung mit Wegweisern und Kilometerangaben (angelehnt an Richtlinien des ADFC und der Obersten Baubehörde)
Loading...