Oberndorfer Aquädukt

Beilngries

Brückkanal mit Bogendurchfahrt bei Gösselthal

oder Oberndorfer Aquädukt

Hierbei handelt es sich um eine der wenigen erhaltenen Trogbrücken des Ludwig-Donau-Main-Kanals, die 1840 fertiggestellt wurde. Der zwischen 1836 und 1846 erbaute und 1950 aufgelassene Kanal überquert hier die historische Gemeindestraße zwischen Gößelthalmühle und Oberndorf. Bei starkem Regen wird durch die Bogendurchfahrt auch Wasser vom östlich gelegenen Berghang abgeführt. Das Kanalbett wurde trocken gelegt und ist bewachsen, jedoch wurde das aus Naturstein errichtete Bauwerk 1996 vom Bewuchs befreit und saniert.

Baudenkmal D-1-76-114-106

Karte

Ansprechpartner

Stadt Beilngries
Hauptstr. 14
92339 Beilngries
Tel.: 08461 8435
Fax: 08461 9661